Spiegel Online und das Urheberrecht

Enno Lenze Medien

Gerade wies mich ziromr darauf hin, dass Spiegel Online ein Foto von mir verwendet hat. Korrekt mit der Angabe CC-NC-BY, also „zur nicht kommerziellen Verwendung“. Spiegel Online ist ja nun aber eher kommerziell. Doch das Online-Nachrichtenmagazin darf das Foto hiermit gerne als geduldet betrachten.

spiegel-online-urheberrecht

Ich fotografiere gerne und viel und freue mich, wenn meine Bilder im Umlauf sind. Die NC-Lizenz habe ich in erster Linie gewählt, um zu verhindern, dass das Bild gegen meinen Willen kommerziell verwendet wird. Nach Anfrage gebe ich die Bilder üblicherweise frei.

Auf Rückfrage räumte der Journalist ein, dass er die Lizenzen nicht kenne und nicht Recherchiert hatte. Er war nun der Meinung, dass "NC", also "Nicht Kommerziell" für den Spiegel zutrifft, da Berichterstattung per se nicht kommerziell sei.